Anarchy of Sound Records


Anarchy of Sound Records

DIY-Label since 2014



button home button shop button links button rechtliches




Achtung! Achtung! - Liebe Aus Beton


Achtung! Achtung! - Liebe Aus Beton Achtung! Achtung! - Liebe Aus Beton Achtung! Achtung! - Liebe Aus Beton

Format: LP, Album
Katalognummer: AOS-010b
Genre: Punk
Veröffentlicht: 17.12.2021
Stückzahl LP: 180g, 300 Stück transparent grau schwarz marmoriert
Label: Anarchy of Sound Records, Laketown Records

Tracklist:

A1. Liebe Aus Beton
A2. Bitte Bleib Nicht Stehen
A3. Achtung Achtung
A4. Wellen Und Täler
A5. Ihre Zeit Bricht An
B1. Stück Für Stück
B2. Niemals Erwachsen
B3. Die Wellen Schlagen Höher
B4. Du Bist Da
B5. Komm Zu Dir Zurück


Liebe aus Beton spiegelt die Sehnsucht nach bunten Kellerräumen, bröckeligen Backsteinbauten, stillgelegten Industriegeländen und selbstverwalteten Freiräumen wieder. Aus dem Alltag der Musiker plötzlich verschwunden, ist das Verlangen nach deren Bespielung um so größer, je länger die Pandemie anhält. Tim und Mots machen aus der Not eine Tugend und aktivieren die Homerecordigstationen. Die beiden kennen sich von gemeinsamen Konzerten deren Bands Scobben aus Neustadt/Holstein, D (Tim) und The Zsa Zsa Gabor's aus St. Pölten, Ö (Mots). Tim verpackt die Gefühlsschwankungen, die diese Zeit der Isolation mit sich bringt, in sehnsüchtige Songs, die allesamt im DIY-Stil eigenständig zuhause aufgenommen werden. Mots steuert die Basslinie und Backinggesang hinzu. Um den Ausdruck der Songs mehr Kraft zu verleihen, können namhafte Gastsänger verpflichtet werden. Michel (Untergangskommando, Wilde Zeiten) verleiht einigen Songs nicht nur seine unverkennbare, melodische Stimme, sondern ist auch für den Endmix und Mastering verantwortlich. Uwe Umbruch, aktuell mit der Band Kommando Marlies am Start, früher mit The Revolvers und Public Toys unterwegs, singt die zuletzt entstandenen Songs "Liebe aus Beton" und "Nie mehr Erwachsen" im Wechselgesang mit Tim.





Reviews

Tough magazine

Betrachtet man die Zusammenstellung der Band Achtung! Achtung! so ist der Name hier durchaus Programm.
Achtung! Achtung! - Denn das ist fast sowas wie eine Deutsch-Punk-Allstar-Gruppe.
Auf jeden Fall befinden sich einige bekannte Gesichter und Stimmen bei der Band, die gerade mit "Liebe aus Beton" ihr Debüt (zumindest in dieser Zusammenstellung) präsentiert hat.
Tim von Scobben und Mots von The Zsa Zsa Gabor's sind die Hauptinitiatoren dies, in der Corona-Zeit entstandenen Projekts. Verstärkt haben sich die beiden aber mit den Hochkarätern Michel (Untergangskommando, Wilde Zeiten, Die Erwins) sowie Uwe Umbruch, der uns mit Bands wie den Public Toys oder, ganz aktuell, Kommando Marlies, den Punkrock-Abend verzaubert.
Zehn Songs beinhaltet der Longplayer, der eine Spielzeit von gerade mal 27 Minuten aufweist, aber die Zeit reicht tatsächlich auch aus, um die Band ein wenig ins Herz zu schließen.
Wir erhalten hier zwar wenig Überraschungen - dafür aber gute, hymnische Songs, die direkt vom Ohr in die Punkrockseele wandern.
Einmal Punkrock und zurück denkt man beim Hören der Stücke und erfreut sich an geradlinigen Krachern der Marke "Bitte Bleib Nicht Stehn" (kann man direkt mitsingen) oder auch "Niemals Erwachsen". Auch das eine Hymne, die einmal wieder klarstellt, dass es manchmal nicht schlecht ist, zu bleiben "wie wir sind".
Eigentlich passt der Song auch direkt zur Band und zum Album. Wer die Jungs, die hier am Start sind, kennt, weiß dass sie sicher noch ganz lange bleiben, wie sie waren und wie sind.
Herausgekommen ist dabei ein ordentlich produziertes deutschsprachiges Punkalbum, dass sicher zwischen den Scheiben von Zsa Zsa Gabor's, Kommando Marlies, Public Toys, Wilde Zeiten aber auch Rasta Knast, The Kleins, Arrested Denial und vielen anderen, eine gute Figur abgibt.
Die "Liebe aus Beton" werde ich mir zu Jahresbeginn jetzt sicher noch ein paar Mal reinziehen. Und sicher werde ich die Texte von einigen dieser Hymnen schnell im Kopf haben.
Ein ordentliches Debüt einer Band, deren Mitglieder schon mehr als ein Debüt auf den Markt gebracht haben.

22.01.2022 By Thorsten
Tough magazine



UNDERDOG Fanzine

St. Pölten meets Neustadt an der Ostsee.Tim von Scobben und Mots von The Zsa Zsa Gabor's haben sich in Corona-Zeiten verabredet und 10 Songs im DIY-Stil aufgenommen. Tim spielt Gitarre, Schlagzeug und ist für das Songwriting verantwortlich. Mots steuert die Basslinie und Backinggesang hinzu.
Um den Ausdruck der Songs mehr Kraft zu verleihen, können 2 Punk-Urgesteine als Gastsänger verpflichtet werden. Michel (Untergangskommando, Wilde Zeiten, Die Erwins) verleiht einigen Songs nicht nur seine unverkennbare, melodische Stimme, sondern ist auch für den Endmix und Mastering verantwortlich. Uwe Umbruch, aktuell mit der Band Kommando Marlies am Start, früher mit The Revolvers und Public Toys unterwegs, singt die zuletzt entstandenen Songs "Liebe aus Beton" und "Nie mehr Erwachsen" im Wechselgesang mit Tim.
Der harmonisch-melodische Punkrock besticht durch Eingängigkeit und Spiellaune. Geprägt von Sehnsucht und Hoffnung, bieten die Inhalte aber auch viel Pathos ein Quell der Kraft zwischen Wellen und Täler, die letztendlich einfordern, was wichtig ist: Bleib bei mir oder komm zu dir zurück! Ein Kontrastprogramm der Gefühle, das Zweifel mit klug dosierter Signalwirkung in Zeiten illusionsloser Bestandsaufnahme mit Aufbruch und Empathie kompensiert: "Hey, anders sein heißt nicht scheiße sein. Individuell und ganz speziell ist nicht gleich allein." Wer so argumentiert und Punk spielt, hat die richtige Dosis gefunden.

23. Dezember 2021 By Fred Spenner
UNDERDOG Fanzine






bandcamp-logotype-color-128

kostenloser Unofficial WsX5 Counter!

Anarchy of Sound Records


© seit 2014 by Anarchy of Sound Records